Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Samstag, 24.06.2017

 
Vietnam
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Geschichte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Geschichte von Vietnam

  
Vietnam ist vor allem durch seine vielen Kriege bekannt, die sich bis zu den verschiedenen Dynastien in der Bronzezeit zurückverfolgen lassen. In der Neuzeit ist Vietnam unter Führung der Vietmin aus den zu Französisch-Indochina gehörenden Gebieten Annam, Tongking und Kotschinchina entstanden.

1949 erkannte Frankreich die Selbständigkeit von Vietnam unter der Regierung des früheren Kaisers von Annam an. Die Sowjetunion und China erkannten dagegen die Vietmin-Regierung unter Ho Chi Minh an. In dem darauf wieder aufgelebten Indochina-Krieg wurden auf Grund der Genfer Ostasien-Konferenz von 1954 und der ihr folgenden Abkommen die Feindseligkeiten eingestellt und Vietnam in die Staaten Nord- und Südvietnam geteilt.

Seit 1964 griffen die USA in den Konflikt ein, es folgte der Vietnamkrieg bis Mitte der 1970er Jahre. 1976 wurden die beiden Vietnam-Staaten unter „Sozialistische Republik Vietnam“ vereinigt. Seit 1979 bekriegte sich Vietnam unter zeitweiliger Einmischung Chinas mit dem Nachbarland Kambodscha. Seit den 1990er Jahren war es in Vietnam vergleichsweise friedlich.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info