Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 29.06.2017

 
Tunesien
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Tunesien Natur & Klima

  
Tunesien ist auf der Landkarte im Norden gebirgig (bis 1.600 m), im Süden liegen große Salzsümpfe (Schott el Djerid). Die Küste ist buchtenreich mit fruchtbaren Ebenen im Norden. Im südlichen Küstengebiet herrschen Dünen und baumlose Salzsteppen vor. In den Flusstälern und an der Nordküste findet man Kulturland. Dort wird viel Getreide (Weizen, Gerste, Hafer) und Wein angebaut. Im äußersten Süden beginnt die Sahara.

Der größte Fluss in Tunesien ist der Mellegue, der in Algerien entspringt und nördlich von Tunis im Mittelmeer mündet. Hinter der Nordküste und im Atlas nahe der Grenze zu Algerien findet man Korkeichen und Kiefern. Die Tierwelt ist kaum nennenswert. In den Wäldern leben einige Wildschweine, in den anschließenden Steppen Gazellen und in der Wüste Schlangen, Geckos, Skorpione und Heuschrecken.

Das Klima in Tunesien ist an der Mittelmeerküste und im Hinterland unterschiedlich. An der Küste sind die Sommer in Tunesien heiß und trocken, die Winter regenreich und mitunter sehr kalt. Das aktuelle Wetter in Tunesien mit Wettervorhersage. Im Hinterland herrschen heiße Sommer und sonnenreiche, aber kalte Winter. Die Niederschlagsmenge nimmt von Norden nach Süden ab. In der Wüste herrschen starke Winde. Im Norden, besonders in den Wäldern, ist es oft schon ab Anfang Oktober kalt und neblig.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info