Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 12.12.2019

 
Tschad
Anreise & Transport
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten


    

Tschad Natur & Klima

  
Der Großteil vom Tschad ist Wüste (Sahara) und Trockensavanne im Norden. Die höchsten Berge im Tschad (bis 3.416 m) liegen im Tibesti-Gebirge im Nordwesten. Im Nordosten erhebt sich das Ennedi-Gebirge. Im Osten steigt die Ovaddai-Bergkette bis auf 1.500 m an.

Im Süden vom Tschad liegen Wälder und Feuchtgebiete und alle großen Flüsse des Landes: Logone, Chari, Salamat und Kameur. Im Nordosten liegt die Bodele-Niederung. Der Tschad-See im Westen liegt an der Grenze zu Nigeria und Kamerun. Der See ist flach und teilweise versumpft. Er wird durch den Chari gespeist, hat aber keinen sichtbaren Abfluss.

Über die nördlichste Spitze des Tschad, an der Grenze zu Libyen, verläuft der Wendekreis des Krebses. Nach jahrelangen Gebietsstreitigkeiten zwischen Libyen und Tschad wurde 1994 von der UNO hier die Grenze wie mit dem Lineal gezogen.

Das Klima im Tschad ist im Norden heiß und trocken mit geringen Niederschlägen; die Nächte können in der Wüste sehr kalt sein. Im Süden herrscht heißes feuchtes Klima. Die Regenzeit im Süden dauert von Mai bis Oktober.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info