Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Montag, 23.10.2017

 
Serbien
Anreise & Transport
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Serbien



Landkarte
Kontinent:   Europa
Grenzländer:   Mazedonien, Albanien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien
Hauptstadt:   Belgrad
Amtssprache:   Serbisch
Einwohner:   10,208 Mio.
Fläche:   88.361 qkm
Währung:   Serbischer Dinar
Autokennzeichen:   SRB
Telefon-Vorwahl:   00381
Zeitzone:   MEZ oder MEZ +1

Flagge Serbien
Serbien war bis zum Zerfall von Jugoslawien eine historische Landschaft zwischen Save und Donau auf dem Balkan. Seit der Abspaltung von Montenegro (2006) hat Serbien keinen Zugang mehr zum Mittelmeer. Die Hauptstadt ist Belgrad; sie liegt an der Donau.

Im 7. Jahrhundert wanderten die südslawischen Serben ein, die sich erst im 12. Jahrhundert aus der Abhängigkeit von Byzanz lösen konnten. Seit der unglücklichen Schlacht auf dem Amselfeld 1389 gerieten sie immer mehr unter türkische Oberherrschaft (seit 1459 türkische Provinz) und erkämpften sich erst 1804 bis 1816 die Selbständigkeit unter eigenen Fürsten. 1878 erlangte Serbien die volle Unabhängigkeit, 1882 wurde es Königreich. Durch die Balkankriege gewann Serbien 1913 auch einen großen Teil Mazedoniens. Die gegen Österreich-Ungarn gerichteten großserbischen Bestrebungen führten nach der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand zum 1. Weltkrieg. Nach Kriegsschluss wurde Serbien Teilgebiet des neugegründeten Staates Jugoslawien.

Seit 1991 löst sich Jugoslawien durch Unabhängigkeitsbestrebungen der kleinen Teilrepubliken auf, es brach der Jugoslawienkrieg aus. Die kleinen Völker des zerfallenen Jugoslawiens strebten ihre gegenseitige Ausrottung an, wie es schien, bis die NATO eingriff. Das zunächst als Staatenbund Serbien und Montenegro 1992 hervorgegangene Land teilte sich noch einmal, als Montenegro im Mai 2006 seine Unabhängigkeit erklärte. Streitigkeiten über die Gebiete Kosovo und Vojvodina bestehen noch fort. Möglicherweise spalten sich künftig noch mehr Kleinstaaten in die Unabhängigkeit ab.

Das Kosovo hat am 17.02. 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt. Nach zwei Jahren Krieg und acht Jahren unter UN-Verwaltung erlangte der überwiegend von Albanern bewohnte Landstrich Kosovo damit seine Eigenständigkeit. Serbien und sein Verbündeter Russland lehnen eine Unabhängigkeit der Provinz Kosovo strikt ab. Deutschland und viele weitere Staaten der EU sowie die USA signalisieren dagegen eine baldige Anerkennung des neuen Staates.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info