Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Montag, 26.06.2017

 
Rußland
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Russland



Landkarte Russland
Landkarten

Kontinent:   Europa  
Grenzländer:   Aserbaidschan (284 km), China (3 645 km), Estland (294 km), Finnland (1 313 km), Georgien (723 km), Kasachstan (6 846 km), Nordkorea (19 km), Lettland (217 km), Litauen (227 km), Mongolei (3 485 km), Norwegen (167 km), Polen (206 km), Ukraine (1 576 km), Weißrussland (959 km)
Hauptstadt:   Moskau
Amtssprache:   Russisch
Einwohner:   143,420 Mio.
Fläche:   17,075 Mio. qkm
Währung:   Rubel
Autokennzeichen:   RUS
Telefon-Vorwahl:   007
Zeitzone:   MEZ +2 bis +12

Flagge Russland
Russland ist ein Vielvölkerstaat, in dem die Russen die Mehrheit stellen. Der wichtigste Wirtschaftszweig ist der Dienstleistungssektor, gefolgt von der Industrie. Große Bedeutung haben die Schwerindustrie und die Förderung von Erdöl und Erdgas – die wichtigsten Exportgüter. Das Land ist reich an Bodenschätzen und besitzt ausgedehnte Wälder und Agrarland.

Die früheste Geschichte des europäischen Russland ist im Norden geprägt von finno-ugrischen Völkern und Balten, und im Süden von indogermanischen Steppenvölkern. Von der Landesmitte breiteten sich die slawischen Völker ab dem 6. Jahrhundert auch nach Norden und Osten aus. Ab dem 8. Jahrhundert befuhren schwedische Wikinger die osteuropäischen Flüsse, gründeten Städte und Siedlungen und vermischten sich mit der slawischen Bevölkerung.

Anfang des 13. Jahrhunderts fielen die Mongolen ein und wurden um 1480 von Iwan III. wieder zurückgedrängt. Inzwischen verlagerte sich der politische Schwerpunkt nach Moskau. Vom 14. bis 17. Jahrhundert herrschte ein Großfürstentum, das die übrigen Fürstentümer unter seine Oberhoheit zwang. 1547 folgte die Annahme des Zarentitels durch Iwan den Schrecklichen.

Unter Peter dem Großen gewann Russland Anfang des 18. Jahrhunderts die Ostseeküste. Das Russische Reich stieg zur Großmacht auf. 1703 gründete er die Stadt Sankt Petersburg, die das Symbol für den russischen Fortschritt werden sollte. Mit dem Sieg gegen Schweden in den nordischen Kriegen und der damit erlangten Vormachtstellung im Ostseeraum machte er Russland zu einer gesamteuropäischen Großmacht. Die heute bestehende Präsidialrepublik wurde nach der Auflösung der Sowjetunion im Dezember 1991 eingeführt. Die natürlichen, architektonischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten in Russland sowie Urlaubs- und Erlebnisorte sind so vielfältig wie das Land und seine Bewohner.

Strittige Gebiete sind derzeit Tschetschenien, das in die islamische Unabhängigkeit entlassen werden will, und die Inselgruppe der Kurilen, deren südliche Inselchen von Japan beansprucht werden.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info