Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 23.06.2017

 
Österreich
Anreise & Transport
Reiseangebote
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Sehenswürdigkeiten in Österreich

  
Eines der klassischen Ziele für Städtereisen und Sehenswürdigkeiten in Österreich schlechthin ist Wien. Eingebettet in Hügel, Wälder und Felder und durchströmt von der schönen blauen Donau liegt die ehemalige Kaiserstadt, von hier aus regierten die Habsburger, seit jeher an bedeutenden Verkehrswegen im Brennpunkt unterschiedlicher mitteleuropäischer Kulturen.

Wien in Österreich
(c) morguefile.com

Die Schlösser und Palais jener Zeit, wie die kaiserliche Sommerresidenz Schönbrunn, Belvedere oder die Hofburg, prägen noch heute das Stadtbild. Breite Prachtstraßen und Alleen, Oper und Theater, Museen, kaiserliche Geschäfte, Restaurants, Kaffeehäuser, Konditoreien und prunkvolle Staats- und Verwaltungsgebäude ziehen jährlich Millionen von Besuchern an.

Salzburg
(c) morguefile.com
Salzburg ist Barock, Kultur und Bildung und Geschichte. Berühmtester Sohn der Stadt ist Wolfgang Amadeus Mozart. Sein Geburtshaus in der Getreidegasse Nr. 9 ist Kultstätte. Wahrzeichen der Stadt ist die Festung Hohensalzburg, die man zu Fuß erklimmen oder aber bequemer mit der Festungsbahn erreichen kann. Die Altstadt von Salzburg ist einmalig und lässt sich innerhalb eines Spaziergangs in Ruhe entdecken. Weitere Sehenswürdigkeiten in Salzburg sind unter anderem das Schloss Mirabell im Mirabellgarten, das Rathaus und der Alte Markt sowie der Kapuzinerberg mit dem Kloster. Das frühbarocke Lustschloss Hellbrunn im Süden der Stadt gehört zweifelsohne zu den schönsten Bauwerken Salzburgs. Berühmt ist der weitläufige Park mit den Wasserspielen und der bereits seit dem 15. Jahrhundert bestehende Tiergarten.

Der Stadtkern von Innsbruck besticht mit seinen Bauten aus Spätgotik, Renaissance und Rokoko, mit Barockkuppeln und Zwiebeltürmen. Die Maria-Theresien-Straße ist Innsbrucks breite Prunkstraße mit eleganten Schaufenstern in barocken Fassaden.

Winter in Österreich
(c) morguefile.com
Vorarlbergs Hauptstadt Bregenz ist nicht groß. Das Landesmuseum am Kornmarktplatz zeigt Historisches: von römischen Mosaiken über karolingische Funde bis zu alten Montafoner Bauernstuben. Etwas erhöht liegt die mittelalterliche Altstadt mit hübschen Fachwerkhäusern und Resten der ehemaligen Stadtbefestigung. Im Bodensee liegt die größte Seebühne der Welt, sie gilt als eine der  Sehenswürdigkeiten in Österreich. Hier finden alljährlich im Juli und August die Bregenzer Festspiele statt. Eine Gondelbahn führt auf den Pfänder. Vom Gipfel aus hat man einen herrlichen Blick auf den Bodensee, das Allgäu sowie die Schweizer und die Vorarlberger Alpen.

Wer genügend Zeit hat, fährt die Strecke von Melk nach Krems auf der Donau durch die Wachau. Melk ist ein auf einem Felsriff hoch über der Donau weithin sichtbares, langgestrecktes Benediktinerstift. Krems ist eine ausgesprochen hübsche kleine Stadt mit einem Renaissance-Rathaus, mehreren Kirchen und zahlreichen wohlerhaltenen Bürgerhäusern, die teils noch aus dem späten Mittelalter stammen. Viele Häuser haben Lauben und Erker.

Der Neusiedler See ist Österreichs größter See, auch wenn ein Stückchen davon zu Ungarn gehört. Er ist von einem breiten Schildgürtel umgeben; nur bei Podersdorf findet man Sandstrand. Baden kann man allerdings auch bei Rust, Neusiedl und anderen Uferorten. Dort führen lange Holzstege ins Wasser. Der See ist an seiner tiefsten Stelle nur knapp zwei Meter tief. Über große Flächen ist er kaum einen Meter tief. Daher kommt es, dass er sich im Sommer auf eine Badewannentemperatur von 30 Grad erwärmt und im Winter oft völlig zufriert.

Halstadt in Österreich
(c) morguefile.com

Ein bedeutendes Naturschutzgebiet ist der Seewinkel, östlich vom Neusiedler See. Er umfasst mehrere Dutzend Teiche, Tümpel, Salzlaken und Seen inmitten der flachen Landschaft.

Der Wolfgangsee liegt im Salzburger Land und ist einer der hübschesten und wohl auch bekanntesten Seen Österreichs. Der Ort St. Wolfgang liegt dort, wo sich der See auf einen halben Kilometer verengt. Operettenfreunde kennen ihn wegen des Singspiels „Im weißen Rössl“, Kunstliebhaber wegen des von Michael Pacher im späten 15. Jahrhundert geschaffenen Flügelaltars in der Pfarrkirche St. Wolfgang, der ein wahres Wunderwerk an Schnitzkunst und Tafelmalerei darstellt.

Der Wörthersee in der Nähe von Klagenfurt ist für einen Alpensee äußerst warm. Von Ende Mai bis Ende September kann man in ihm baden. Am Westrand liegt Velden, das recht mondän im Riviera-Stil erbaut ist und Bars, Boutiquen sowie ein Spielkasino bietet. Im Norden liegt Pörtschach mit einer weithin bekannten Segelschule. Am Südrand liegt der schönste Ort, Maria Wörth, ein malerisch auf einer felsigen Halbinsel hingestrecktes altes Dorf mit zwei sehenswerten Kirchen.





 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info