Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Montag, 23.10.2017

 
Moldawien
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Moldawien



Landkarte Moldawien
Landkarte
Kontinent:   Europa
Grenzländer:   Rumänien (450 km), Ukraine (939 km)
Hauptstadt:   Chisinau
Amtssprache:   Moldawisch
Einwohner:   4,455 Mio.
Fläche:   33.843 qkm
Währung:   Moldau-Leu
Autokennzeichen:   MD
Telefon-Vorwahl:   00373
Zeitzone:   MEZ

Flagge Moldawien
Moldawien (Republik Moldau) ist ein Staat mit einer Fläche von 33.800 qkm und etwa 4,4 Millionen Einwohnern in Osteuropa. Von Norden bis Süden ist das Land von der Ukraine eingeschlossen, im Westen grenzt es an Rumänien. Die Hauptstadt ist Chisinau.

Die Bevölkerung setzt sich aus Moldauern, Ukrainern, Russen und Bulgaren zusammen. Im Mittelalter gehörte das Gebiet Moldau zum Osmanischen Reich. Ende des 18. Jahrhunderts mussten die Türken das Gebiet an Russland abtreten. 1940 wurde die Moldau-Republik im Rahmen der ehemaligen Sowjetunion aus Teilen der ukrainischen autonomen Republik Moldau und dem mittleren Bessarabien gebildet, die Hauptstadt wurde Kischinew. Nach dem Zerfall der Sowjetunion wurde Moldawien 1991 eine unabhängige Republik. Seitdem bestehen Gebietsstreitigkeiten mit Transnistrien.

Die größten Wirtschaftsfaktoren in Moldawien sind die Landwirtschaft und die lebensmittelverarbeitende Industrie. Das Land war eines der wichtigsten Weinanbaugebiete der Sowjetunion. Diese Einnahmequelle ging Moldawien verloren, als Russland im März 2006 den Import von moldauischem Wein verbot. Moldawien hat keine nennenswerten Rohstoffvorkommen.

Der Tourismus hat in Moldawien keine große Bedeutung. Die meisten Reisenden sind Rucksacktouristen, auch Motorradtouren sind beliebt. Ferner wird das Land von Hilfsorganisationen besucht (beliefert). Die meisten Reisenden nach Moldawien beklagen die Korruption der Beamten.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info