Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 27.04.2017

 
Mazedonien
Anreise & Transport
Reiseangebote
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Mazedonien



Mazedonien Landkarte
Landkarte
Kontinent:   Europa
Grenzländer:   Albanien (151 km),
Bulgarien (148 km),
Griechenland (228 km),
Serbien
(221 km)
Hauptstadt:   Skopje
Amtssprache:   Makedonisch
Einwohner:   2,045 Mio.
Fläche:   25.333 qkm
Währung:   Denar
Autokennzeichen:   MK
Telefon-Vorwahl:   00389
Zeitzone:   MEZ

Die Bevölkerung von Mazedonien ist gemischt: Griechen, Mazedonier, Serben, Bulgaren und andere Völker. Mazedonien war ein Teil des Alexanderreiches. Seit dem 14. Jahrhundert war es unter türkischer Herrschaft. Seit Ende des 19. Jahrhunderts gab es eine revolutionäre Freiheitsbewegung. Das von Bulgarien beanspruchte Land kam nach dem 2. Balkankrieg 1913 zu ungleich großen Teilen an Serbien und Griechenland. Seit 1945 war es eine Teilrepublik Jugoslawiens. Nach dem Zerfall Jugoslawiens wurde die jugoslawische Teilrepublik Mazedonien 1991 unabhängig. Es folgten Namensstreitigkeiten mit Griechenland. Anfang dieses Jahrzehnts war Mazedonien von innenpolitischen Krisen gebeutelt.

Flagge Mazedonien
Die Wirtschaft des gebirgigen Binnenlandes leidet noch unter den Auswirkungen des kommunistischen Regimes, einem riesigen Beamtenapparat und Korruption. Die wichtigsten Exportgüter sind Tabak, Wein, Eisen und Stahl. Das Land ist noch nicht touristisch voll erschlossen. Die meisten Besucher sind Individualreisende, die größten Attaktionen sind die unberührten Landschaften und Seen.

Die im Norden gelegene Hauptstadt Skopje ist mit etwa 500.000 Einwohnern die größte Stadt in Mazedonien. Weitere größere Städte sind Kumanovo, Bitola, Tetovo, Gostiva, Prilep, Ohrid, Veles und Strumica.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info