Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Sonntag, 24.09.2017

 
Jordanien
Anreise & Transport
Hotel
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Amman
Petra
Aqaba
Jerash
Salt
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Salt: Stadt der Geschichte, Architektur und Vielseitigkeit

  
Salt Jordanien
Stadt Salt in Jordanien
(c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Wer nach Jordanien reist, verirrt sich selten nach Salt, obwohl es 1921 die erste Hauptstadt des Landes war und immerhin um die 80.000 Einwohner hat. Etwa 25 Kilometer nordwestlich von Amman gelegen war Salt während des 19. Jahrhunderts ein wichtiges Handelszentrum des Osmanischen Reiches. Die Feigen, Trauben und Granatäpfel, die auf den fruchtbaren Böden der Region wuchsen, wurden weltweit gehandelt. Ende des 19. Jahrhunderts bis ins frühe 20. Jahrhundert erlebte die Stadt ihre Blütezeit, die „Goldene Ära von Salt“. Zu dieser Zeit entstand hier zum Beispiel das erste Gymnasium des Königreiches.

Die Türken errichteten in Salt ihr regionales Verwaltungszentrum, das zahlreiche wohlhabende Händler in die Stadt lockte. Viele Frischwasserquellen unterstützten zudem die Landwirtschaft und dienten als Rast- und Anlaufstelle für Pilger auf der Hajj nach Mekka. Die reichen osmanischen Kaufleute ließen wunderschöne Häuser mit geschwungenen Bögen, Fenstern und Erkern errichten, die bis heute das architektonische Bild der Stadt bestimmen. Heute auch in geschichtlicher Hinsicht besonders interessant: In der Umgebung von Salt befinden sich Gräber von drei biblischen und islamischen Propheten: Elias (Elia), Jad (Gad) und Shuaib (Jitro).

Noch heute finden selbst die Einheimischen, dass man in Salt das „echte“ Jordanien erleben kann und die Bewohner der Stadt sind immer noch stolz darauf, dass ihr Heimatort einst als ökonomisches Zentrum für Kultur und Politik diente.

1927 zerstörte ein Erdbeben viele der Häuser und Fronten. Seit einiger Zeit arbeitet die Stadt verstärkt daran, ihr einzigartiges architektonisches Erbe zu erhalten. So werden beispielsweise moderne Gebäude, welche die Sicht auf alte und historische Bauten versperren, abgerissen und neue Häuserfronten farblich und baulich an die der antiken Stadt angepasst. Alle Gebäude, die in Zukunft in historischen Stadtteilen gebaut werden, müssen sich an architektonischen Richtlinien orientieren, damit sie mit ihrer Umgebung harmonieren.

Zusätzlich zu den architektonischen Veränderungen rüstet sich die Stadt für mehr Tourismus: Mithilfe des von der Weltbank unterstützten „Third Tourism Development Project“ mit einem Umfang von 70 Millionen USD baut die Kulturhauptstadt des Königreiches 2008 ihre touristischen Einrichtungen aus. Einheimische werden dazu ermutigt, in die lokale Infrastruktur zu investieren, etwa Cafés, Restaurants und Geschäfte in der neuen Fußgängerzone zu eröffnen. Ausgeschilderte Spaziergänge vorbei an den historischen und architektonischen Highlights werden ausgebaut oder neu geschaffen, damit Besucher die Stadt selbst zu Fuß erkunden können.

Kunsthandwerk Jordanien
Kunsthandwerk in Jordanien
(c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Sehenswürdigkeiten in Salt sind unter anderem der Souq Al Hammam, die älteste Einkaufsstraße des Landes, der zentrale Al-Ain Plaza, schöne Familienhäuser aus der osmanischen Zeit wie das Daoud House oder das Qaqish House, die Große Moschee, das Salt Archaeological Museum und das Old English Hospital. Seit Mai 2009 gibt das Old Salt Museum Einblick in die Lebensweise der Bevölkerung im 19. Jahrhundert. Bemerkenswert ist auch die St. Georg Kirche, in deren Kapelle der Heilige St. Georg einen Fußabdruck hinterlassen haben soll. Entlang der gesamten Strecke finden sich außerdem zahlreiche Aussichtsstellen, von denen aus Besucher die spektakuläre Aussicht über das Hochland von Balqa genießen können.

Die Stadt bemüht sich um einen langsamen Wechsel, um den Alltag der Einheimischen möglichst wenig zu beeinflussen. Diese freuen sich allerdings über die Veränderungen und die Aussicht auf viele Besucher. Touristen werden in dieser faszinierenden Stadt herzlich empfangen.

Salt ist sowohl ein ideales Ziel für Individualreisende als auch für Gruppenreisen. Die Stadt hat eine strategisch gute Position zwischen mehreren historischen und religiösen Orten im Norden des Landes. Die malerische und landschaftlich reizvolle Strecke von Amman nach Salt ist eine schöne Route. Hotels in Jordanien sind ausreichend vorhanden. Salt eignet sich auch für einen Zwischenstopp auf dem Weg ans Tote Meer.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info