Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 21.07.2017

 
Jordanien
Anreise & Transport
Hotel
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Natur & Klima in Jordanien

  
Jordanien besteht großteils aus Wüste und Steppe. Der Jordangraben verläuft von Norden nach Süden an der Grenze zu Israel entlang und erreicht am Toten Meer den tiefsten Punkt. Das Bergland im Osten steigt über dem Jordangraben steil an und erreicht mit dem Jabal Ramm über 1.700 m Höhe. Im Norden liegt das Gilead-Gebirge.

Jordanien Natur und Klima
Natur und Klima in Jordanien
(c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Der Pflanzenwuchs in Jordanien  ist karg, Kulturanbau ist nur durch ganzjährige Bewässerung möglich. Heimische Tiere sind Hyänen, Wölfe, Gazellen, Steinböcke und Wildkatzen sowie Steinadler und Skorpione.

Im Nordwesten von Jordanien ist das Klima heiß und trocken im Sommer, die Winter sind feucht und kalt. Im Osten und Süden gibt es fast keine Niederschläge. Im Großteil von Jordanien herrscht Wüstenklima mit heißen Tagen und sehr kalten Nächten. Mehr Infos unter aktuelles Wetter in Amman mit Wettervorhersage Jordanien.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info