Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 15.12.2017

 
Jordanien
Anreise & Transport
Hotel
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Hotel Jordanien

  
Kempinski Hotel Aqaba in Jordanien:
Akaba Hotel Kempinski Jordanien
Kempinski Hotel Aqaba Red Sea Jordan
(c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Das Kempinski Hotel Aqaba Red Sea Jordan liegt in Jordanien malerisch umgeben von rötlich schimmernden Bergen, direkt am Sandstrand von Aqaba. In Kooperation mit „Sindbad Marine Transportation, Yachting & Water Sports“, einem großen lokalen Partner vor Ort, werden u. a. Boots- und Angel-Touren, Tauch- und Schnorchel-Ausflüge, Segel-Turns oder Jetski angeboten, ganz individuell oder in der Gruppe. Windsurfing, Katamaran fahren und Tauchen können mit einem Personal Trainer bis hin zum Lizenzabschluss erlernt werden.

Das Hotel im Überblick:
Das Kempinski Hotel verfügt über 201 Zimmer und Suiten, die aufgrund der „tränenförmigen“ Architektur des Hauses allesamt einen traumhaften Blick auf das Rote Meer bieten. Sechs verschiedene Restaurants und Bars mit regionalen, landestypischen Spezialitäten und internationalen kulinarischen Köstlichkeiten stehen zur Auswahl. Ein großzügiger Veranstaltungs-Bereich mit Business-Center, Breakout-Rooms und unterschiedlichen Tagungsräumen bietet Platz für Veranstaltungen aller Art und kreatives Arbeiten.
Hotel Jordanien
Hotelzimmer im Kempinski Hotel Aqaba in
Jordanien (c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Der Wellness- und Spa Bereich erstreckt sich über zwei Etagen und verfügt über Innen- und Außenpools, Sauna, Whirlpool sowie einen Fitness- und Beauty-Bereich zum Entspannen und Relaxen. Erholung pur verspricht auch der Garten- und Beachbereich mit moderner Pool-Landschaft und einem hoteleigenen Privat-Strand mit Liegen, Lounge-Inseln und Bootssteg.
Die Nähe zu den Einkaufs- und Geschäftszentren von Aqaba und nicht zuletzt auch die schnelle Erreichbarkeit von kulturellen Attraktionen, wie der historischen Stadt Petra oder der Wüstenlandschaft Wadi Rum, machen das Kempinski Hotel Aqaba, Red Sea gleichermaßen für Aktiv-Urlauber, Kulturliebhaber, Erholungssuchende und Business-Gäste attraktiv.

Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea in Jordanien:
Hotel Kempinski Hotel Ishtar Totes Meer Jordanien
Kempinski Hotel Ishtar Totes Meer in Jordanien (c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Das Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea in Jordanien erfüllt alle Ansprüche eines Luxus-Domizils und bringt Geschichte und Gegenwart, Kultur, Tradition, Moderne sowie Natürlichkeit und Wohlbefinden miteinander in Einklang. Rund 50 Kilometer westlich von Amman, der Hauptstadt von Jordanien, befindet sich direkt an der Küste des Toten Meeres das Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea. Das Resort, das nach der babylonischen Göttin der Liebe (Ištar) benannt wurde, wird umgeben von Gärten, Lagunen, kleinen Flüssen und Wasserfällen und liegt mitten im Jordan-Tal, am niedrigsten Punkt der Erde.

Angelegt im Stile der ‚Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon’, einem der Sieben Weltwunder der Antike, bietet das Hotel, das aus drei luxuriöse Enklaven besteht, insgesamt 345 Zimmer und Suiten. Jedes einzelne gewährt einen weiten, atemberaubenden Ausblick auf das Tote Meer. Die Poollandschaft, bestehend aus neun verschiedenen Frischwasser-Pools, verteilt sich über die gesamte Hotel-Anlage. Umsäumt von unzähligen Oliven- und Zitronen-Bäumen, Palmen, Ranken und duftenden Blumen wird so das Erscheinungsbild einer malerischen Oase abgerundet. Ein großer Infinity-Pool gibt einen weiten Blick auf das Meer frei und vermittelt das Gefühl direkt auf den Horizont zu zuschwimmen. Am hoteleigenen Privatstrand können Gäste ein Bad im Toten Meer genießen. Schon Königin Kleopatra wusste die wohltuende, heilende Wirkung von Salz und Schlamm zu schätzen und zu nutzen. Geschichtlich gesehen ist das Tote Meer somit das älteste – und größte – Spa der Welt.

Das Hotel im Überblick:
Hotel Jordanien
Ausblick zum Kempinski Hotel Ishtar
(c) Fremdenverkehrsamt Jordanien
Mit viel Liebe zum Detail und stets in Anlehnung an die arabische Kultur und die geschichtsträchtige Vergangenheit des jordanischen Königreichs haben sich die Designer der Gestaltung gewidmet. Bei der Auswahl der Materialien wurde stets darauf geachtet, dass Materialien aus der Region und dem Land zum Einsatz kommen. Indirektes Licht und viele kleine Lichtspielen setzen in den Abendstunden geschickt Akzente und unterstreichen das angenehme Ambiente des Hotels.

Die Wohneinheiten verteilen sich auf drei Gebäude-Komplexe. Im Hauptgebäude, einem stilvollen Arabeskenbau, befinden sich 137 Zimmer, elf Executive-, 51 Junior- und eine Penthouse-Suite. Betritt man die Zimmer, so fällt der Blick sogleich auf den schönen Naturstein, der mit den Braun-, Beige- und Blau-Tönen der Einrichtung bestens harmonisiert. Absolute Exklusivität und Privatsphäre finden Gäste in der Penthouse-Suite im achten Stock, der obersten Etage des Hauses. Zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, Arbeitsbereich, ein separates Wohnzimmer, ein Eßbereich und eine begehbare Garderobe schaffen Raum für Erholung und Business gleichermaßen. Die große Terrasse rundet das Angebot ab. Mit dem zweiten Gebäude-Komplex, dem Ishtar-Haus, wurde ein beeindruckender modern-babylonischer Bau geschaffen. Hier gibt es weitere 117 Zimmer, Suiten und Villen. Gewählt werden kann aus neun verschiedenen Kategorien, die über eine Terrasse, einen Balkon, einen Gartenzugang, Veranda oder einem direkten Zugang zum Pool verfügen. Herzstück sind die beiden Ishtar Royal Villas mit 476qm, persönlichem Butler und Chauffeur, einem privaten Garten und einem Pool. Die dritte Enklave – das Spa-Haus – verfügt nochmals über 13 Spa Suiten und und 14 Deluxe Spa Suiten.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info