Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Samstag, 24.06.2017

 
Israel
Anreise & Transport
Reiseangebote
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Anreise & Transport in Israel

  
Flug: Linienflüge mit der El Al gibt es von Frankfurt am Main, Berlin, München, Zürich und Wien nach Tel-Aviv (Direktflüge). Weiterhin gibt es Direktflüge mit der Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines nach Tel-Aviv. Die meist preisgünstigeren Flüge von Arkia und Israir gibt es derzeit ab Berlin, Frankfurt und München. Billigflüge werden je nach Saison von Hapagfly von vielen deutschen Flughäfen nach Tel-Aviv geboten.

Inlandsflüge gibt es zwischen Tel-Aviv und Eilat stündlich jeden Tag. Der internationale Flughafen von Tel-Aviv (Ben Gurion) liegt 20 km südöstlich der Stadt. Das vor kurzem neu eröffnete Terminal bietet alle Annehmlichkeiten und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten (große Duty-Free-Läden). Innerhalb des Terminals sind lange Fußwege zurückzulegen. Zwischen dem Flughafen und Tel-Aviv und Jerusalem verkehren laufend (außer samstags) Busse. Der internationale Flughafen von Eilat liegt 7 km östlich von Eilat. In die Stadt verkehren Busse und Taxis.

Straße: Das Straßennetz ist ausgezeichnet; im Großraum Tel-Aviv gibt es teilweise 8-spurige Autobahnen. Die mehrspurige Straße von Tel-Aviv nach Jerusalem (61 km) ist sehr stark befahren. Längs durch das Land gibt es eine mehrspurige Autobahn von Süden nach Norden; dieser „Highway 6“ ist die einzige mautpflichtige Autobahn des Landes. Israelis fahren oft per Anhalter, die Fahrer nehmen allerdings bevorzugt Soldaten mit.

Grenzübergänge: Der meist frequentierte Grenzübergang ist zwischen Eilat und Taba (Ägypten). Nach Jordanien gibt es drei Grenzübergänge. In die anderen Nachbarländer kann man von Israel aus nicht ein- oder ausreisen.

Bus: Die Kooperative „Egged“ führt ein ausgezeichnetes preisgünstiges Busnetz im ganzen Land. Zwischen Freitagabend und Samstagabend und an religiösen Feiertagen fahren keine Busse. Fernbusse verkehren von Tel-Aviv in alle größeren Städte.

Bahn: Die Israel Railways wurde in den letzten Jahren grundlegend modernisiert und ausgebaut. Heute gibt es regelmäßige Zugverbindungen zwischen den Küstenstädten von Norden nach Süden sowie von Tel-Aviv nach Jerusalem. Zwischen Freitagabend und Samstagabend und an religiösen Feiertagen fahren keine Züge.

Schiff: Die großen Passagierhäfen sind Haifa und Aschdod, wo auch viele Kreuzschiffe anlegen. In Tel-Aviv, Herzliya und Aschkelon gibt es schöne Marinas. Auto- und Passagierfähren verkehren regelmäßig von Zypern und Piräus nach Haifa. Auf dem See Genezareth gibt es eine Fährverbindung zwischen Tiberias und dem Ostufer.

Nahverkehr: In den Städten verkehren Linienbusse (außer samstags), Sammeltaxis und Taxis.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info