Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 17.08.2017

 
Indonesien
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Nützliche Tipps für ihren Urlaub Indonesien

  
Einreise für EU-Bürger: Visum, Reisepass und Rückflugticket für die Einreise nach Indonesien erforderlich; der Reisepass muss noch 6 Monate nach dem Reisedatum gültig sein. Für die Einreise müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein, die sich von Zeit zu Zeit plötzlich ändern können. Derzeit betreffen diese Bedingungen den Zustand des Reisepasses (muss mindestens eine leere Seite enthalten), Weiterreisedokumente, Einreiseflughafen und Einreiseseehafen. Nach der Einreise besteht grundsätzlich die Pflicht, sich innerhalb von 24 Stunden zu registrieren. Für Urlauber übernimmt das in der Regel das gebuchte Hotel in Indonesien. Man sollte sich vor Reiseantritt über die geltenden Bestimmungen in Indonesien informieren.

Einfuhrverbot: Neben den üblichen Einfuhrverboten, die in den meisten Ländern gelten (Lebensmittel, Drogen, pornographisches Material) ist in Indonesien auch die Einfuhr von Medikamenten generell und die Einfuhr von chinesischen Medikamenten und chinesischen Publikationen verboten.

Sprache: Die Amtssprache ist Bahasa-Indonesisch. Daneben gibt es zahlreiche regionale Sprachen. Englisch, Niederländisch und Arabisch werden mancherorts gesprochen.

Währung: Rupiah (IDR). Geldumtausch nur bei Banken und offiziellen Wechselstuben oder Hotels möglich. Die meisten Kreditkarten werden in den Großstädten und Touristenorten akzeptiert. Stromversorgung: 220 Volt, 50 Hz; es gibt verschiedene Steckerformen und starke Spannungsschwankungen.

Telefon: Internationale Direktdurchwahl in den Großstädten und in allen Touristenorten.

Mobilfunk: Mehrere Anbieter betreiben GSM-Netze (900 und 1800). In abgelegenen Gebieten kann der Sende- und Empfangsbereich eingeschränkt sein.

Souvenirs: In Indonesien kann man besonders gut Batikstoffe, Silberschmuck, Artikel aus Stroh, Bast und Bambus, und Holzschnitzereien kaufen. Die in vielen Souvenirläden und auf Märkten angebotenen kleinen Dolche (Krise) sind aufgrund der Sicherheitsvorschriften der Fluggesellschaften meist etwas problematisch.

Öffnungszeiten: In der Regel Montags bis samstags von 9.30 bis 18.00 Uhr.

Gepflogenheiten: Laut Informationen des staatlichen indonesischen Fremdenverkehrsamts wird es in Indonesien nicht gerne gesehen, wenn man mit dem Finger auf Personen oder Gegenstände zeigt und Kinder am Kopf berührt. Frauen sollten die islamischen Bekleidungsregeln befolgen.

Feiertage: Die islamischen Feiertage in Indonesien fallen nicht jedes Jahr auf das gleiche Datum. Ein fest stehender Feiertag ist der 17. August (Nationalfeiertag).

Sport: Die meisten Pauschalreisenden besuchen Indonesien als reinen Badeurlaub. Es gibt viele schöne Strände, an denen auch die üblichen Wassersportarten nicht zu kurz kommen. Tauchen kann man an mehreren Orten. Als Tauchparadies ist Indonesien vor allem durch die Unterwasserfilme des französischen Meeresforschers Cousteau bekannt geworden. An den meisten viel gebuchten Touristenstränden Indonesiens gibt es Tauchzentren.

Gesundheit: Da viele Fluggesellschaften die Kabinen mit Insektengift desinfizieren, sollten sich insbesondere Allergiker und Asthmatiker über die Praktiken der gewählten Fluggesellschaft erkundigen. Eventuell ist geeigneter Atemschutz angebracht.

Unterkunft: In Indonesien werden neben Hotels in Indonesien, Ferienanlagen, Ferienwohnungen und Timeshare-Einheiten von Privat angeboten. Im Internet finden Individualreisende manchmal sehr günstige Angebote.

Sicherheit: In manchen Regionen von Indonesien kommt es häufiger zu Terroranschlägen, Erd- und Seebeben, Vulkanausbrüchen und Überschwemmungen.



 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info