Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 29.06.2017

 
Dominikanische Republik
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Anreise & Transport in die Dom. Rep.

  
Strand - Dominikanische Republik
(c) morguefile.com
Flug: Die nationale Fluggesellschaft Air Santo Domingo sowie (derzeit) Condor, LTU, Martinair und Air France bieten Direktflüge in die Dominikanische Republik. Darüber hinaus gibt es mehrere Charterflüge. Die Dominikanische Republik ist eines der Reiseziele, die (je nach Saison) auf der Liste der Last-Minute-Angebote stehen. Viele Reisende verbinden ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik mit einem Kurzaufenthalt in Miami, von wo man preisgünstig nach Santo Domingo fliegen kann. Internationale Flughäfen gibt es in Santo Domingo (Las Americas), Puerto Plata, Punta Cana, La Romana und Santiago de los Caballeros. Der Flughafen von Santo Domingo liegt etwa 30 km östlich der Stadt. Zur Stadtmitte verkehren Pendelbusse (Fahrzeit etwa 45 Minuten). Inlandsflüge werden von Air Santo Domingo und Sapair zu den großen Tourismuszentren geboten.

Straße: Das Straßennetz ist landesweit gut ausgebaut, man muss aber mit Schlaglöchern rechnen. Der Sanchez Highway führt von Santo Domingo Richtung Westen nach Elias Piñas an der Grenze zu Haiti. Der Mella Highway führt von Santo Domingo nach Higüey im Südosten, der Duarte Highway von Santo Domingo Richtung Norden nach Santiago und weiter nach Montecristi an der Nordwestküste. An der Grenze zu Haiti sind verschärfte Kontrollen üblich; zeitweilig ist die Grenze geschlossen. In der Dominikanischen Republik herrscht Rechtsverkehr.

Bus: Auf den Hauptstraßen zwischen den großen Orten verkehren Kleinbusse und Sammeltaxis; beide sind günstig, aber meist überfüllt. Auf größeren Strecken verkehren klimatisierte Busse (u.a. Caribe Tours, Metro Tours und Terra Bus). Sie haben eigene Busbahnhöfe und fahren auf den Hauptstrecken mehrmals täglich.

Schiff: Die größten Häfen in der Dominikanischen Republik sind Santo Domingo und Puerto Plata. Sie werden von verschiedenen Kreuzfahrtlinien angefahren. Zwischen mehreren Häfen in Florida (u.a. Fort Lauderdale) und Häfen der Dominikanischen Republik verkehren regelmäßig Passagierschiffe.

Nahverkehr: In Santo Domingo und Santiago verkehren Linien- und Minibusse. In den meisten Städten gibt es außerdem Motochonchos (Motorradtaxis). Pferdekutschen können an vielen Orten für Ausflüge gemietet werden.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info