Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 23.06.2017

 
Brasilien
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Essen & Trinken in Brasilien

  
Die brasilianische Küche weist viele regionale Unterschiede auf. Spezialitäten in der Gegend um Salvador sind Vatapa (Krabben, Fischöl, Kokosmilch, Brot und Reis), Sarapatel (Leber, Herz, Tomaten, Paprikaschoten, Zwiebeln und Soße) und Caruru (Krabben, Okra, Zwiebeln und Paprikaschoten). Spezialitäten vom Rio Grande do Sul sind Churrasco (gegrilltes Rindfleisch mit einer Soße aus Tomaten und Zwiebeln) und Galleto al primo Canto (Hähnchenstücke am Spieß in Weißwein und Öl). Aus dem Amazonas-Gebiet kommt Tacaca (dickflüssige gelbe Suppe mit Krabben und Knoblauch). Im Nordosten werden viele Gerichte mit getrocknetem Fleisch und Bohnen zubereitet. Die Küche rund um Belem ist reich an indianischen Einflüssen. Ein typisches Gericht in Brasilien ist Maniçoba (fein gehackte grüne Maniok-Blätter mit fettem Fleisch und Wurst; wird über mehrere Tage gekocht, um die in den Blättern enthaltene Blausäure zu zersetzen).

Im Land werden Biere und Spirituosen erzeugt. Cachaça, Pitu oder Aguardente schmecken ähnlich wie Whisky. Das brasilianische Nationalgetränk ist Caipirinha (zerstampfte Limonen, brauner Zucker, Cachaça und zerstoßenes Eis). Davon gibt es Varianten mit Wodka oder weißem Rum. Frisch gepresste Fruchtsäfte gibt es überall in Brasilien. Beliebt sind auch dicke Fruchtsäfte oder Gemüsesäfte mit Milch. Kaffee wird meist mit Milch und Zucker serviert.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info