Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Donnerstag, 12.12.2019

 
Angola
Anreise & Transport
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Anreise & Transport in Angola

  
Flug: Nach Luanda, der Hauptstadt von Angola gibt es Linienflüge ab Frankfurt am Main, Brüssel, Paris und Lissabon. Angola wird nicht von Billigfliegern bedient, da es kein für den Massentourismus erschlossenes Land ist. Von Lissabon aus gibt es oft relativ günstige Flüge. Zwischen allen großen Städten des Landes bestehen Inlandsflüge.

Straße: Ein Großteil des früher relativ weitflächigen Straßennetzes von Angola wurde im Bürgerkrieg zerstört. Ein weiterer Teil ist wegen der immer noch bestehenden Verminung unbefahrbar. Mietwagen sind in der Hauptstadt erhältlich. Vom Selbstfahren wird aufgrund diverser Risiken abgeraten.

Bahn: Angola verfügt über drei Bahnstrecken. Züge verkehren täglich zwischen Luanda, Lobito, Dilolo, Namibe und Menongue. Der Verkehr ist aufgrund der unsicheren politischen Lage unzuverlässig. Zu den Nachbarländern bestehen derzeit keine Bahnverbindungen.

Bus: Entlang der Küste und zwischen den großen Städten in Angola gibt es Busverbindungen. Der Verkehr ist aufgrund kriegerischer Auseinandersetzungen und Landminen stark eingeschränkt. Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern sind zeitweilig geschlossen.

Schiff: Die wichtigsten Häfen in Angola sind Luanda, Lobito, Namibe, Malongo und Cabinda. Einschiffen kann man sich am besten von Portugal aus.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info