Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 18.08.2017

 
Algerien
Anreise & Transport
Essen & Trinken
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Sehenswürdigkeiten
Wetter


    

Essen & Trinken in Algerien

  
Die algerische Küche trägt orientalisch-nordafrikanische, französische, italienische und spanische Züge. Je internationaler ein Hotel oder Restaurant, desto europäischer ist die Küche. Unverfälschte nordafrikanische Spezialitäten bekommt man am ehesten in den Gaststätten der Altstädte und in den Oasen. Sie werden recht scharf gewürzt.

Das verbreitetste Gericht in Nordafrika ist Couscous, bestehend aus Grieß, feinen Gemüsen, Geflügel und Wild. Mechoui ist Lamm oder Hammel am Rost gebraten. Brick ist eine Vorspeise: ein Ei, das mit Spinat oder würzigen Kräutern in eine Blätterteigtasche kommt und im heißen Öl gebacken wird. Merguez sind dünne, scharf gewürzte Würstchen. In den Oasen gibt es mindestens eine Bude mit Grillhähnchen.

Algerien produziert gute Weine, die allerdings selten exportiert werden. Zu Fisch empfiehlt sich der weiße „La Trappe“, zu leichten Speisen aller Art ein Rosé wie „Kebir“. Zu Braten, Wild und Käse passt einer der kräftigen roten Mascara-Weine.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info