Weltatlas.info
Weltatlas.info - Home Freitag, 15.12.2017

 
Afghanistan
Anreise & Transport
Landkarte
Natur & Klima
Nützliche Tipps
Städte
Wetter


    

Tipps für ihren Afghanistan Aufenthalt

  
Einreise für EU-Bürger: Notwendig sind der gültige Reisepass und ein Visum. Ausländische Reisende müssen sich nach der Ankunft in Afghanistan beim Fremdenverkehrsamt in Kabul melden. Deutschland, Österreich und die Schweiz unterhalten derzeit keine Botschaft in Afghanistan. Zuständig sind die diplomatischen Vertretungen dieser Länder in Pakistan.

Sprache: Die offiziellen Landessprachen sind Paschtu und Dari-Persisch. Daneben werden die Sprachen der weiteren ethnischen Gruppen gesprochen.

Währung: 1 Afghani (AFN) = 100 Puls.

Stromspannung: 220 V, 50 Hz. Es gibt viele Stromausfälle, die Versorgung ist denkbar schlecht, auch in der Hauptstadt Kabul.

Souvenirs: Traditionelle Artikel sind Mäntel und Jacken aus Lammfell und Wildleder, turkmenische Hüte, Stickereien aus Kandahar, Istaff-Keramik, Glas aus Herat, Nomadenschmuck, handgeknüpfte Teppiche und Läufer, Holzschnitzereien aus Nuristan, Seide, Messing-, Kupfer- und Silberarbeiten. Handeln in Afghanistan ist üblich.

Fotografieren: Ist generell problematisch; man sollte vorher um Erlaubnis bitten.

Feiertage: Es gelten die islamischen Feiertage, die nicht jedes Jahr auf ein festes Datum fallen. Zusätzliche Feiertage in Afghanistan sind der 22. Februar (Arafat-Tag), der 18. April (Befreiungstag), der 28. April (Revolutionstag) und der 19. August (Unabhängigkeitstag).

Gesundheit: Für die Einreise nach Afghanistan wird derzeit eine Gelbfieberimpfung verlangt. Die hygienischen Zustände im Land sind katastrophal; sauberes Trinkwasser ist rar. Es gibt zahlreiche Infektionskrankheiten.

Sicherheit: Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen nach Afghanistan. Wer trotzdem reist, muss mit Risiken durch terroristische Anschläge rechnen. In der Hauptstadt Kabul kann es trotz Präsenz der Internationalen Schutztruppe zu Attentaten kommen. In Vororten und Seitenstraßen besteht die Gefahr von Überfällen. Im übrigen Land sind die Sicherheitsrisiken noch höher. Das von ständigen Bürgerkriegen und dem Radikal-Islam gebeutelte Land ist für den Tourismus kaum geeignet.




 





Landkarten & Länder Infos: Europa | Amerika | Westasien | Südost-Asien | Afrika | Australien & Ozeanien

Urlaub: Hotel-Suche | News

Credits | Impressum

(c) 2006-2015 Weltatlas.info